Tausende Hunde und Katzen leben in Russland auf der Straße und haben keine Chance auf ein Leben in einer Familie. Sie leiden an Hunger und Krankheiten, werden gehetzt, verstümmelt und getötet. Ein TIERHEIM ist für die Straßentiere die einzige Chance auf Hilfe und Sicherheit.

Unsere Projekte

Unser großes Projekt:
Bau eines Heimes für 200 Hunde und Katzen.

März 2021
Juli 2021
August 2021
Mai 2022
Juni 2022
August 2022
Januar 2023
April 2023
August 2023
September 2023
Oktober 2023
November 2023
Dezember 2023
31. Dezember 2023
Januar 2024
Februar 2024
März 2024
April 2024
Mai 2024
Juni 2024

Unterstützen Sie den Bau des Tierheims für Tiere in Not

Am 31. März 2021 hat unser Verein mit dem Bau des Tierheims begonnen, und dank der Spenden von engagierten Menschen haben wir bereits viel erreicht. Anstelle eines überwucherten Brachlandes mit einem halb verfallenen Gebäude ist ein kleines Dorf entstanden, in dem gleichzeitig 150 Hunde und 30 Katzen leben können. Auf unserem Kalender können Sie die wichtigsten Meilensteine unserer Arbeit beim Bau des Tierheims sehen.


In den drei Jahren des Betriebs des Tierheims wurden mehr als 2000 Hunde und Katzen gerettet, kastriert, behandelt und geimpft. Die meisten von ihnen haben liebevolle Familien gefunden.
Das Jahr 2023 war ein erfolgreiches Jahr für den Bau – dank der Spenden haben wir viel erreicht, und das Wichtigste ist, dass wir unsere alten Hunde, Welpen und Hunde nach Kastrationen und Behandlungen mit Wärme versorgen konnten.

Am 31. Dezember stieg der erste Rauch aus dem Ofen auf, und das Gebäude mit den Hunden wurde warm.

Für das Jahr 2024 haben wir uns mehrere wichtige Ziele für unsere Tiere gesetzt:

Projekt „Ausbau und Renovierung Hauptgebäude“

Wir müssen das große Gebäude des Tierheims von innen renovieren, damit unsere Hunde folgende Einrichtungen bekommen:

  • 3 Räume für alte Hunde
  • 4 Räume für Hunde nach Kastrationen, Operationen und in Behandlung
  • Eine Küche zur Zubereitung von Hundefutter mit einem Bereich zur Lagerung von Lebensmitteln
  • Ein Hauswirtschaftsraum für Waschmaschinen und zur Aufbewahrung von sauberer Wäsche

Warum ist das wichtig?

  • Alte Tiere haben es schwer, in Außenanlagen zu leben. Sie brauchen zusätzliche Wärme und Pflege.
  • Im Tierheim gibt es immer Hunde nach Operationen, Kastrationen und Hunde in Behandlung. Sie brauchen saubere, warme Räume.
  • Jeden Tag kochen wir drei große Töpfe Brei für die Hunde. Wir kaufen viel Getreide, Fleisch und Gemüse ein. Derzeit befinden sich die Lebensmittel und die Küche im Zentrum des Gebäudes, wo die Hunde leben.
  • Wir benötigen dringend einen Hauswirtschaftsraum, da im Tierheim sehr viel Wäsche anfällt. Ein separater Raum für Waschmaschinen, Wäschetrockner und Lagerung ist notwendig.
Für die Renovierung benötigen wir:
0 Euro
Bisher gesammelt haben wir:
0 Euro
Jetzt spenden

Spenden Sie für die Renovierung des Hauptgebäudes!

Jetzt sind alle Räume im Gebäude durch zeitweilige Wände aus Brettern getrennt, auf dem kalten Boden wurde vorübergehend Linoleum verlegt, welches die Welpen ständig zerkauen.

Dadurch erhalten wir ein großes, warmes Gebäude, in dem 20 erwachsene Hunde und 30 Welpen gleichzeitig bequem untergebracht werden können.

Verletzungen, Operationen, Kastrationen – das sind die täglichen Sorgen des Tierheims.

Und alle kranken Hunde brauchen unbedingt Wärme und Pflege.

Ein warmes Gebäude gibt uns die Möglichkeit, das Leben und die Gesundheit unserer geretteten Vierbeiner zu bewahren.

Damit das Gebäude zu einem warmen Zuhause für unsere Hunde wird, müssen wir:

- einen kleinen Raum für den Heizkessel und Brennholz bauen
- eine Heizungsanlage und Heizkörper einbauen
- einen Holzbrennhofen kaufen
- die Wände spachteln und streichen
- den Fußboden fliesen
- solide Trennwände bauen

Hier sind einige von denen, die auf Wärme warten:

Wir bitten alle Tierfreunde um Hilfe!

Schützen Sie unsere Tiere, helfen Sie uns, ihnen Pflege und Wärme zu geben! Spenden Sie, damit ältere und Handicap Hunde und auch unsere Kleinsten, die Welpen, den Winter in einem großen und warmen Haus verbringen können!
DANKE

Nach oben scrollen